Trüb & Täuber - Zürich


Trüb & Täuber Zürich  Feldmessgerät der Schweizer Armee
Zum Vergrößern anklicken - Bild 125

Trüb, Täuber & Co. AG. Zürich                          Bild 125

 

Herstellungsjahr:          1954

   

Bezeichnung:                  Feldmesskästchen der Schweizerischen Armee.

 

Beschreibung:                Das Feldmesskästchen, ist ein kombiniertes Volt / Ohmmeter.

 

Das Messwerk:               Es besteht aus einem Drehspulsystem von 600 Ω Eigenwiderstand.                                                Da Spannungen bis 6,0 Volt direkt gemessen werden können, besitzt

                                              es also eine  Empfindlichkeit  von 100 Ωpro Volt ( 100 Ω/Volt ), was

                                              für die Durchführung   feldmäßiger Messungen vollauf genügt.

 

Es ermöglicht Gleichspannungsmessungen bis 300 Volt.

Prüfung vom Batterie Elementen ( Kontrolle des Inneren Widerstandes ).

Messung von Gleichstromwiderstände bis 10 000 Ω; bei Verwendung von Fremdstromquellen genügender Spannung lassen sich auch höhere Widerstände messen.

Widerstandsmessungen kommen hauptsächlich in Frage:

Zur Kontrolle und Reparatur von Apparaten.

Zur Kontrolle von Leitungen    ( Isolationsmessungen ). 

Zur Kontrolle von Erdungen. Zur Fehlerortsbestimmung auf defekten Leitungen.

 

Trüb & Täuber Zürich  Feldmessgerät der Schweizer Armee
Zum Vergrößern anklicken - Bild 125-1

Trüb, Täuber & Co. AG. Zürich                         Bild 125-1

 

Herstellungsjahr:          1954

   

Bezeichnung:                  Feldmesskästchen der Schweizerischen Armee.

 

Messbatterie und Zubehör:

 

Die Messspannung für Widerstandsmessungen wird durch eine im rückwertigen Instrumentenfach befindliche Taschenlampenbatterie geliefert.

Im gleichen Fache wie die Batterie sind zwei Prüfkabel untergebracht. Die Kabel tragen beidseitig Bananenstecker.

 

Im Klappdeckel befinden sich zwei Hilfsgeräte für Widerstandmessungen:

Eine grafische Tafel und ein Zelluloidlineal.

Ihre Verwendung wird im Abschnitt 3 c der Beschreibung eingehend besprochen……….

 

 Techn. Daten von Beschreibung Trüb, Täuber Zürich.