Gebr. Ruhstrat - Göttingen


Gebr. Ruhstrat Göttingen  Feldmessgerät der  Wehrmacht
Zum Vergrößern anklicken - Bild 54

Gebr. Ruhstrat Göttingen                                                   Bild 54

 

Herstellungsjahr:          1940

 

Bezeichnung:                   Feldmessgerät der Wehrmacht  2 WK.

 

Beschreibung:                 Messgerät wurde verwendet um Gleichspannungen

                                               von 6, 60, und  300 Volt zu Messen. Batterie Elemente – Messung  

                                      von 1,5 bis max. 4,5 Volt und deren Innenwiderstand

                                      ( Belastungstest )   durchzuführen.

                                      Widerstandsmessungen von Telefon – Leitungen auf Schleifenmessung,

                                      Kurzschluss, und Isolation Messen.  Die  eingebaute Batterie von

                                               4,5 Volt konnte im Betrieb auf Funktion ebenfalls gemessen werden

                                               und bei bedarf  ( Alterung der Batt. ) konnte über den Spannungsregler

                                               die  Empfindlichkeit vom Messgerät eingestellt werden.

 

Besonderheit bei diesem Gerät:

 

Die beiden Buchsen links unten sind mit dem Drehspulmesswerk direkt verbunden.

Bei allem anderen Feldmessgeräte ist dies nicht der Fall. 

 


Zum Vergrößern anklicken - Bild 55-1
Zum Vergrößern anklicken - Bild 55-1

An den Buchsen kann mit Hilfe eines Zusatzgerätes ein Strom von 60 mAmp, und 600 mAmp. Gleichstrom gemessen werden.


Zum Vergrößern anklicken - Bild 54-1
Zum Vergrößern anklicken - Bild 54-1

Gebr. Ruhstrat Göttingen                                     Bild 54-1

 

Herstellungsjahr:          1940

 

Bezeichnung:                   Feldmessgerät der Wehrmacht 2 WK.

 

Besonderheit bei diesem Gerät:

                                                                                                                                                                                                           Die beiden Buchsen sind mit dem Drehspulmesswerk direkt verbunden. Bei allem anderen Feldmessgeräte ist dies nicht der Fall.

 

Zusatzgerät:

       

An den Buchsen kann mit Hilfe dieses Zusatzgerätes   ein Gleichstrom von 

60 mAmp. und  600 mAmp.  gemessen werden.

 


Zum Vergrößern anklicken - Bild 55
Zum Vergrößern anklicken - Bild 55

Kurzanleitung und Beschreibung im Deckel ausführlich vorhanden.