Siemens & Halske - Berlin


Zum Vergrößern anklicken - Bild 402
Zum Vergrößern anklicken - Bild 402

Siemens & Halske - Berlin                                         Bild 402

 

Herstellungsjahr:      1931

 

Bezeichnung:              Wattmeter mit astatischem Zeiger – Messwerk und Spiegelunterlegter

                                          Skala.

  

Beschreibung:              Die Zeiger Galvanometer haben zum genauen, Parallaxe freien Ablese

                                            Glaszeiger  oder Zeiger mit Fadenspitze und Spiegelunterlegte Skalen,

                                            wobei die Zeiger zur  Erzielung einer größtmöglichen Empfindlichkeit                                                besonders leicht hergestellt sind.

 

Zur Berichtigung der Nulllage des Zeigers ist bei allen Galvanometern eine Zeigernullstellung

vorhanden

Das Instrument ist sowohl für Wechsel und Gleichstrom geeignet.

 

Lagerung des Messorgans:

 

Die Drehspule ist zwischen Spitzen gelagert – oder bei den empfindlicheren Galvanometern – zwischen Spannbändern aufgehängt.

Beide Lagerungen sind nur wenig abhängig von der Lage des Instrumentes, so dass sich das Messorgan auch bei nicht genau waagerechter Aufstellung sicher auf den Ausschlagwert einstellt.

Bei den Instrumenten sind deshalb weder Stellschrauben noch Libellen erforderlich. Wegen der großen Unempfindlichkeit gegen Erschütterungen und Stöße erübrigt sich im Allgemeinen auch eine besondere Vorrichtung zum Feststelen des Messorgans, doch ist es zweckmäßig, für den Transport die Klemmen mit einem Draht kurzzuschließen.

Lediglich bei den großen Galvanometern für Ausschlagmessungen ist eine Schutzvorrichtung vorgesehen, und zwar haben die Instrumente mit Spitzenlagerung eine Feststellvorrichtung, während die mit Spannbandaufhängung durch den Einbau eines Kurzschlussschalters zum Kurzschließen der Drehspule transportsicher gemacht sind.

  

Techn. Daten und Bilder aus Unterlagen Fa. Siemens & Halske Berlin 1936


Siemens & Halske - Berlin                                      Bild 402-1

 

Herstellungsjahr:        1931

 

Bezeichnung:                 Wattmeter mit Astatischem Zeiger – Messwerk und Spiegelunterlegter

                                             Skala.  

 

Beschreibung:                Die Zeigergalvanometer haben zum genauen, Parallaxe freien Ablesen                                                Glaszeiger  oder Zeiger mit Fadenspitze und spiegelunterlegte Skalen,                                                wobei die Zeiger zur Erzielung einer größtmöglichen Empfindlichkeit                                                besonders leicht hergestellt sind.

Im Bild  gezeigt, ein Elektrodynamisches astatisches Messwerk mit Zeiger für genaueste Leistungsmessung in Gleich und Wechselstrom. Eisenlose elektrodynamische Messwerke sind von den Einflüssen fremder Felder nicht unabhängig. Bei einfachen Messwerken müssen in Fällen, wo es auf große Genauigkeit ankommt, bei Gleichstrom zwei Messungen mit vertauschten Anschlüssen gemacht werden. Durch Verdoppelung der Spulen, die so geschaltet sind, dass sich die äußeren Einflüsse gegeneinander aufheben, ist das von Fremdfeldern unbeeinflusste ( astatische ) Messwerk entwickelt worden.


Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken

Siemens & Halske - Berlin                                        Bild 402

 

Herstellungsjahr:      1931

 

Bezeichnung:              Wattmeter mit astatischem Zeiger – Messwerk und Spiegelunterlegter

                                          Skala.

  

Beschreibung:              Die Zeiger Galvanometer haben zum genauen, Parallaxe freien Ablese

                                            Glaszeiger  oder Zeiger mit Fadenspitze und Spiegelunterlegte Skalen,

                                            wobei die Zeiger zur  Erzielung einer größtmöglichen Empfindlichkeit                                                besonders leicht hergestellt sind.

 

Technische Daten:

 

Strompfad für Wechsel und Gleichstrom Max. 5,0 Ampere

Spannungspfad für Wechsel und Gleichspannung Max. 90,0 Volt oder Ri Max. 1000 Ohm.

Messgenauigkeit bei 0,2 % bei Vollausschlag.

Prüfspannung 2000 Volt

Messlage vom Gerät Waagerecht.