Siemens & Halske - Berlin


Siemens & Halske Isolations Messgerät mit Induktor
Zum Vergrößern anklicken - Bild 199

Siemens & Halske                                                          Bild 199

 

Herstellungsjahr:          ca. 1910

 

Bezeichnung:                  Tragbarer Isolationsmesser mit Kurbelinduktor.

 

Beschreibung:                Ein Isolations- Messgerät das durch seitliches drehen an der

                                             Kurbel die nötige  Messspannung  von 220 Volt = Gleichspannung

                                             Erzeugt.

 

Kurzanleitung:

 

I.             Isolationsmessung mit dem Kurbelinduktor.

 

Zur Isolationsmessung Klemme  „ K „  mit der zu Messenden Leitung und Klemme  „ E „  mit Erde      

( Kabelarmatur – Gas oder Wasserleitung ) oder bei Messung der gegenseitigen Isolation mit 2 Kabel verbinden

( Fig. 1 ).

Dann bei gedrückter Prüftaste Induktor Kurbel so drehen, dass Sollspannung erreicht ist und der Zeiger auf den nullstrich der Megohm Skala einspielt ( etwa bei 3 Kurbelumdrehungen in der Sekunde ), dann Taste loslassen und Isolationswert an der Megohm Skala ablesen.

Bei unter Spannung stehenden Wechselstrom oder Drehstromanlagen erfolgt die Isolationsmessung ebenfalls aus diese Weise. Die Wechselstromspannung darf nicht höher als die Induktor Spannung sein.

 

II.           Isolationsmessung mit Gleichstrom –       Netzspannung.

 

a.            Zur Bestimmung der Netzspannung  Klemme „ K „ mit  der + Leitung  und Klemme „ 110 „ Volt bzw. „ 220 „

               Volt mit der  -  Leitung des Netzes verbinden. Prüftaste nicht drücken. Spannung an der Voltskala ablesen.

               Bei Benutzung der Klemme „ 110 „ Ablesung durch 2 dividieren.

 

b.            Bei Isolationsmessung muss die zu Messende Leitung vom Netz vollständig abgeschaltet sein. Klemme  „ K „

                mit der zu prüfenden Leitung und Klemme „ 110 „ Volt bzw. „ 220 „ Volt mit der  - Leitung des Netzes und

                dessen + Leitung über eine Glühlampe mit Erde ( Kabelarmatur )  ( Fig. 2 ) verbinden und Isolationswert an

                der Megohm Skala ablesen. Die Megohm Skala gilt für 110 und auch 220 Volt.

 

Bei Netzspannungen die erheblich von 110 bzw. 220 Volt abweichen, so dass die Ablesung an der Megohm Skala Fehler ergibt, berechnet sich der Isolationswert        F aus: 

 

     

E = Netzspannung ( II a. )

P = Ausschlag an Voltskala ( II b.

 

III.         Spannungsmessung an Gleichstromnetzen wie unter II a.        

 

Techn. Daten vom Gerät selbst. ( Kurzanleitung ).