Metrawatt Nürnberg - Bayern


Metrawatt  Vielfach Messgerät Typ. Unigor 4 n
Zum Vergrößern anklicken - Bild 248

Fa. Metrawatt – AG – Nürnberg                               Bild 248

 

Herstellungsjahr:         1973

    

Bezeichnung:                 Multimeter Typ. UNIGOR 4 n

 

Beschreibung:               Die Geräte der Serie UNIGOR n entsprechen den höchsten

                                             Ansprüchen auf dem  Gebiet der Analogen Vielfach – Messgeräte.

                                             Auf Grund der Erfahrung mit den  weltweit bestens bewährten

                                             Geräten der Serien UNIGOR s und UNIGOR p wurde  das Vielfach –

                                             Messgerät UNIGOR 4 n mit folgenden besonderen Eigenschaften

                                             entwickelt.

 

1:            Großer Messbereichsumfang durch 35  Messbereiche ohne Zubehör                               2:           Wahl sämtlicher Bereiche mit nur  einem Schalter                                                                      3:           Messartwahl und Umpolung mit  Tastenschalter                                                                         4:           Nur ein Klemmenpaar für alle  Messungen                                                                                       5:           hoher Innenwiderstand von 100 kΩ/V  bei Gleichstrom und 20 kΩ/V bei

              Wechselstrom                                                                                                                       

6:           Minimaler Frequenzeinfluss im Bereich  von 10 kHz bis 100 kHz                                          7:           Spannband – Messwerk,  erschütterungsfest, reibungsfrei,   geringer

               Eigenverbrauch                                                                                                                                              8:           Gemeinsame lineare 110 mm  Flutlichtskala für alle Gleichstrom und

               Wechselstrombereiche                                                                                                                               9:           Umfassender Überlastungsschutz ohne      Hilfsspannung durch Schutzschalter,                 Schmelzsicherung,   Überspannungsableiter,   Glimmlampen,  Schutzdioden            10:         Widerstandsmessung bis 50 MΩ mit einer Speisung von eingesetzter genormter

                Monozelle, Endausschlag bei offenen Klemmen                                                                       11:          Einfache Prüfung von Dioden und Transistoren durch Umpolung der

                Prüfspannung bei  Widerstandsmessung mit Tastenschalter                                                 12:         Übersichtlicher, servicefreundlicher Aufbau mit gedruckten Schaltungen                     13.          Formschönes Gehäuse mit einschiebbarem Tragegriff     

 

Techn. Daten aus Beschreibung von 1973