Metrawatt Nürnberg - Bayern


Metrawatt  Leitungssucher Typ. Ls 2 mit Spannungsmessbereich bis 400 Wechselspannung
Zum Vergrößern anklicken - Bild 236

Fa. Metrawatt – AG – Nürnberg                               Bild 236

 

Herstellungsjahr:       1972

 

Bezeichnung:                Leitungssuchgerät Typ. LS 2

 

Beschreibung:              Das Prüfgerät besitzt ein Drehspuhl – Messgerät.  Es wurde zum

                                            Aufspüren von Stromdurchflossene Kabel in der Wand zu finden,

                                            verwendet.  Die Einkopplung der 50 Hz. wurde einmal Kapazitiv

                                            ( Metallplatte auf der Rückseite vom Gerät ) , und einmal Induktiv

                                      ( Spule im Randbereich vom Gehäuse im Gerät )   ermöglicht.  

 

Anwendung:

 

Der Transistorbestückte Leitungssucher ermöglicht auf einfache Weise das Auffinden von unter Putz oder in der Erde verlegten Leitungen und kabeln. Er dient zum Nachweis von Wechselstrom oder Wechselspannung führenden Leitern. Dabei lassen sich mit diesem Gerät auch Unterbrechungen und Kurzschlussstellen an Leitungen und Kabeln ermitteln. Hierbei wird durch dir zu suchende Leitung induzierte oder influenzierte Wechselspannung zum Auffinden Leiter herangezogen. Diese Wechselspannung wird entweder in der Spule oder auf dem Kondensator des Leitungssuchers erzeugt.

 

Das Gerät LS 2 ist gegenüber dem Gerät LS 1 ab 1972 verbessert, indem man sich den Kopfhörer einsparte und die Anzeige über das Instrument mit der Skala von 1 bis 10 benutzte.

 

Die Funktion ist gegenüber dem älteren Gerät nicht verändert. Zusätzlich hat das Gerät noch ein Wechselspannungs – Messbereich von max. 400 Volt Wechselspannung.

 

Die Messgenauigkeit je nach Kopplung liegt bei 3,5 %

Die Prüfspannung ist 2000 Volt

Das Gerät besitzt ein 3 stufigen Transistor – Verstärker.

 

Techn. Daten von Beschreibung Typ. LS 1 und vom Gerät Typ.    LS 2 und Schaltplan selbst.