Amprobe Instrument Long Island New York - USA


Amprobe Instruments New York  Zangenanleger RS - 3
Zum Vergrößern anklicken - Bild 144

Amprobe Instruments Long Island – New York             Bild 144

 

Herstellungsjahr:        1972

 

Bezeichnung:                 Der handliche Zangenanleger  RS – 3 dient zur Messung von Strom,

                                             Spannung  und Widerständen.

 

Beschreibung:

 

Strommessung:

      

Die Zange wird durch einen seitlich angebrachten Hebel geöffnet und um einen stromführenden Leiter gelegt. Bei Messungen an Drehstromkabeln kann nur jeweils die einzelne Phase gemessen werden. Beim Betätigen des Roten Kopfes    ( Messbereich Umschaltung ) wird der jeweilige Messbereich festgelegt.

 

Spannung:

 

Die Spannungs - Messbereiche können genau wie bei der Strommessung durch Betätigen des Drehknopfes eingestellt werden. Zum Gerät erden zwei Anschluss Schnüre mitgeliefert, die am unteren Ende des Gerätes eingesteckt werden. Danach erfolgt die Handhabung des Gerätes wie ein normales Vielfach – Instrument.

 

Widerstandsmessung:

 

Der Anleger RS – 3 ermöglicht eine Ohm – Messung

( Messbereich o – 2 k Ohm ). Schalten Sie dazu auf die spezielle Ohm – Skala um. Die Ohm – Skala ist logarithmisch aufgeteilt, wobei 25 Ohm in der Mitte der Skala aufgezeichnet sind. Aus der Frontseite des Instrumentes befindet sich links neben der Anzeige – Skala eine Schraube zur Nullpunkt – Korrektur. Die Einjustierung des Zeigers auf Skalen – Null erfolgt durch ein Dreh Knopf, welcher rechts neben der Skala seitlich angebracht ist.

Als Zubehör wird außer den beiden Anschluss Schnüre für die Spannungs – Messung und der Ledertasche noch eine Batteriehülse, die auf der einen Seite eine kleine Anschluss Schnur mit einem Stecker aufweist, mitgeliefert. Dieser Stecker wird bei der Ohm – Messung in die Buchse, die sich an der rechten Seite des Instrumentes befindet, eingesteckt. Auf der anderen Seite der Batteriehülse wird jetzt eine Anschluss Schnur angeschlossen. Die zweite Anschluss Schnur wird bei der Spannungsmessung in die linke der am unteren Ende des Instrumentes befindliche Buchse gesteckt. Bei Kurzschließen dieser Anschluss Schnüre ist die Einjustierung des Zeigers auf „ Null „ durchzuführen.

 

Achtung:     Nach beendeter Widerstandsmessung ist das Ohm Meßzubehör unbedingt wieder aus dem Anleger zu entfernen. Auf keinen Fall dürfen Strom oder Spannungsmessungen durchgeführt werden, wenn dieses Zubehör am Zangenanleger angeschlossen ist.

 

Techn . Daten von Beschreibung Fa. Heinrich Kosemeier GmbH Essen.