Anton - Laboratories - Brooklyn - NY - USA


Zum Vergrößern anklicken - Bild 483
Zum Vergrößern anklicken - Bild 483

Fa. Anton Laboratories Brooklyn NY – USA         Bild 483                      

Herstellungsjahr:       1954

 

Bezeichnung:                Multimeter Typ. TS 505 D / U – Röhrenvoltmeter.

 

Beschreibung:              Ein sehr robustes Multimeter im Aluminium – Gehäuse ( sehr schwer )

                                           und Wasserdicht für die  US – Army Truppe im Felde und zur See

                                           gebaut.

 

Das um 1953 entwickelte TS-505 D/U - VTVM ist bis heute eines der besten tragbaren Vakuumröhren – Volt – Ohm – Messgerät. Warum sollten wir ein schweres altes Vakuumröhreninstrument wie dieses anstelle eines digitalen Festkörpervoltmeters verwenden ? Die Antwort ist einfach.

 

1.            Körperliche Robustheit. Der 505 ist in einem robusten wasserdichten Aluminiumgehäuse untergebracht und hält körperliche Misshandlungen stand. Das Innenleben des 505 ist mit einem speziellen Feuchtigkeits - und Pilzschutzlack beschichtet. Es wird nicht verrotten oder rosten.

 

2.            Elektrische Robustheit. Der 505 ist für die Messung von 0,05 bis 1 000 Volt Gleichstrom ausgelegt und für eine lebenslange Lebensdauer ohne Elektrolytkondensatoren ausgelegt. Die 7 Röhren werden mit niedrigen Spannungen betrieben und halten Jahrzehnte. Da das Gerät Vakuumröhren verwendet und anstelle einer billigen Kunststoffbox vollständig durch ein „ Metallgehäuse „ abgeschirmt ist, stellen die üblichen elektrischen, elektrostatischen, elektromagnetischen Strahlen – EMP und Radiologischen Gefahren nur ein geringes Risiko dar.

 

3.            Die Leistungsaufnahme. Das Gerät arbeitet mit einem Eingang von 98 – 132 Volt Wechselspannung mit 50 bis 1 000 Hz.  Die Leistungsaufnahme beträgt 23 Watt.

 

Techn. Daten und Details aus Originalbeschreibung von 1960.


Fa. Anton Laboratories Brooklyn NY – USA         Bild 483-1                     

Herstellungsjahr:       1954

 

Bezeichnung:                Multimeter Typ. TS 505 D / U – Röhrenvoltmeter.

 

Beschreibung:              Ein sehr robustes Multimeter im Aluminium – Gehäuse ( sehr schwer )

                                           und Wasserdicht für die  US – Army Truppe im Felde und zur See

                                           gebaut.

Zum Vergrößern anklicken - Bild 1
Zum Vergrößern anklicken - Bild 1

Reste vom Porösem Isolierschlauch.

Zum Vergrößern anklicken - Bild 2
Zum Vergrößern anklicken - Bild 2
Zum Vergrößern anklicken - Bild 3
Zum Vergrößern anklicken - Bild 3

Funktionsschalter mit neuen Brücken und Isolierschlauch.



Das Gerät zeigte beim Einschalten einen Fehler, der sich in Form eines Zitternden Messzeigers bei Widerstandsmessungen im letzten drittel der Skala bemerkbar machte.

Mit dem Regler ( Ohm ADJ ) ließ sich dieser Makel nicht mehr ausgleichen. Eine Messzeiger - Einstellung auf Unendlich war nicht mehr möglich. Nach längerem  Untersuchen , habe ich mit Hilfe eines Kollegen den Fehler gemessen.

Fehler im Bild 2 genauer Dargestellt.


Zum Vergrößern anklicken - Bild 4
Zum Vergrößern anklicken - Bild 4
Zum Vergrößern anklicken - Bild 5
Zum Vergrößern anklicken - Bild 5
Zum Vergrößern anklicken - Bild 6
Zum Vergrößern anklicken - Bild 6

Im Bild 4 gezeigt, die Montageplatte mit den 7 Röhren und weiteren Bauteilen wie den Netztransformator u.s.w.

Röhre V 1 u. V 2   =   6 AU 6

Röhre V 3              =   12 AT 7

Röhre V 4 u. V 5   =   5651

Röhre V 6              =   6 AL 5

Röhre V 7              =   6 x 4

Im Bild 5 gezeigt, die Abgleichreger für die einzelnen Messarten und Endbereiche für Volt AC / DC und Widerstand.

Im Bild 6 gezeigt, ein im Inneren Deckel  ( Rückwand )  eingeklebter Schaltplan mit allen Details für die Reparatur Unterwegs.


Zum Vergrößern anklicken - Bild 7
Zum Vergrößern anklicken - Bild 7

Weiteres zubehör im Deckel befestigt.

z.b. AC / RF Adapter mit versch. Messspitzen und Masseklemmen.   Die eigentl. Messkabel sind fest mit dem Gerät verbaut.



Fa. Anton Laboratories Brooklyn NY – USA         Bild 483-2                     

Herstellungsjahr:       1954

 

Bezeichnung:                Multimeter Typ. TS 505 D / U – Röhrenvoltmeter.

 

Beschreibung:              Ein sehr robustes Multimeter im Aluminium – Gehäuse ( sehr schwer )

                                           und Wasserdicht für die  US – Army Truppe im Felde und zur See

                                           gebaut.

 

Techn. Daten:

 

Gleichspannung:                2,5 – 5 – 10 – 25 – 50 – 100 – 250 Volt und explizit 500 – 1 000 Volt.

 

Wechselspannung:            2,5 – 5 – 10 – 25 – 50 – 100 – 250 Volt.

 

Gleichspannung ± DC:     - 1,25 bis + 1,25 Volt /  - 2,5 bis + 2,5 Volt  /  - 5 bis + 5 Volt.                                                  ̵  12,5 bis + 12,5 Volt  /  - 25 bis + 25 Volt  / - 50 bis + 50 Volt  /                                                     ̵  125 bis + 125 Volt   ̵   250 bis + 250 Volt  /  - 500 bis + 500 Volt.

 

Widerstandsmessung:     Rx 1 – Rx 10 – Rx 100 – Rx 1 000 – Rx 10 k – Rx 100 k – Rx 1 M

 

Frequenzbereich:              Wechselspannung  von 2,5 bis 250 Volt bei 30 Hz bis 5 MHz.

                                                  AC / RF - Messung mit Sonden Adapter 0 - 40 Volt bei 1 MHz bis 500

                                                  MHz.

 

Innenwiderstand:              6 M Ohm bei Gleichspannung bis 250 Volt.

 

                                                   40 M Ohm bis 1 000 Volt Gleichspannung.

 

                                                   20 M Ohm bei Wechselspannung.

 

Messfehler:                           ± 5 % bei Gleichspannung.

 

                                           ± 6 % bei Wechselspannung von 30 Hz bis 5 MHz und bei 200 MHz

                                                   bis 500 MHz mit AC / RF Adapter werden die 6 % überschritten.

 

                                                   ± 4 % bei Widerstandsmessungen.

 

Techn. Daten und Details aus Originalbeschreibung von 1960.


Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken