Messgerät Elektrotechnik


Fa. Metra - Blansko - Czechslowakia


Widerstands Schleifendraht Messbrücke von 1956 der Fa. Metra Blansko
Zum Vergrößern anklicken - Bild 504

Fa. Metra – Blansko Czechslowakai                                                             Bild 504

 

Herstellungsjahr:        1956  

 

Bezeichnung:                 Schleifendraht Widerstands Messbrücke Modell OMEGA 1

 

Beschreibung:               OMEGA 1 – Wheatstone Schleifendraht Messbrücke von

                                             0,05 bis 50 000 Ohm

 

Die OMEGA 1 – Messbrücke dient zur Widerstandsbestimmung fester Leiter.

 

Die Messbrücke ist nur für Messungen mit Gleichspannung vorgesehen.

 

Die dafür erforderlichen regelbaren Widerstände sind zusammen mit einem Zeigergalvanometer und einer Taschenlampenbatterie in einem Pressstoff Gehäuse untergebracht.

                                                                                                                                                                                       Als Stromquelle dient eine normale Taschenlampenbatterie von 4,5 Volt.  Soll diese Batterie nach Verbrauch ersetzt werden, so ist lediglich die durch eine Schraube gehaltenen Gehäuseboden zu entfernen.

 

Ist keine Ersatz Batterie vorhanden, so kann nach Herausnehmen der Taschenlampenbatterie eine andere Stromquelle angeschlossen werden, die jedoch nur eine Spannung von ca. 4,5 Volt haben darf.  Der Anschluss erfolgt entweder an der Klemmschraube der Anschluss Klötze von der Batterie oder mittels Bananenstecker an den seitlichen Steckbuchsen.

 

Techn. Daten und Beschreibung vom Gerät selbst erstellt.


Zum Verrgrößern anklicken - Bild 504-1
Zum Verrgrößern anklicken - Bild 504-1

Ein Blick ins inner des Gerätes. Die Rückseite mit sicht auf die 4,5 Volt Taschenlampen Batterie, Steckbuchsen für Externe Batterieverasorgung und Bereichsschalter.


Zum Vergrößern anklicken - Bild 504-2
Zum Vergrößern anklicken - Bild 504-2

Übersetzung von der Kurz Anleitung von der Rückseite:

 

Stellen Sie beim Messen zuerst die Ziffer 1 auf der Kreisskala und den Wert x 1000 am Verhältnisschalter gegen die Linie mit Ohm ein.

Wenn der Galvanometerzeiger beim Einschalten der Taste nach links abweicht, drehen Sie den Übersetzungsschalter nach rechts, bis der Zeiger nach rechts schwingt. Stellen Sie dann das Galvanometer durch Drehen der Kreisskala auf Null.

Also drehen wir die Kreisskala und den Schalter gegen den Zeigerausschlag.

Der gemessene Widerstand wird durch Multiplizieren der Werte auf der Kreisskala und des der Linie gegenüberliegenden Schalters bestimmt.

Drücken Sie die Taste nur, wenn der gemessene Widerstand angeschlossen ist, und nur für einen Moment, um Batteriestrom zu sparen.

Der Knopf ist in Position „ – „ verriegelt.

Verwenden Sie normale 4,5-V-Batterien und lassen Sie diese nicht im Gerät entladen.

Reinigen Sie von Zeit zu Zeit die Kontaktklemmen des Schalters.



Zum Vergrößern anklicken - Bild 504-3
Zum Vergrößern anklicken - Bild 504-3

Im Bild 504-3 gezeigt, eine Originala Rückseite von einem anderen Gerät mit deutscher Beschriftung.