Goerz - Wien - Austria


CP Görz Wien  Multimeter Typ. Universal 3
Zum Vergrößern anklicken - Bild 165

CP / Goerz – Wien – Österreich                               Bild 165

 

Herstellungsjahr:        1957

 

Bezeichnung:                Vielfach Multimeter Universal 3 für Wechsel und Gleichstrom,

                                           Widerstand und  Kapazitäten – Messungen mit Fremdspannung.

 

Beschreibung:              Für alle Strom und Spannungsmessbereiche sind die schwarzen

                                             Anschlussklemmen zu verwenden. Der 1000 Volt

                                             Gleichspannungsbereich ist direkt an die  rote „ 1000V- „ 

                                             Klemme anzuschließen u. der Messbereich Wähler auf „ 0 „ zu

                                             stellen.

 

Auf richtige Messbereich u. Stromart achten.

Nach Beendigung der Messung Wähler in  „ 0 „ Stellung ( Messkreis unterbrochen ) bringen, aber nicht unter Strom auf „ 0 „ schalten.

Soll eine Wechselspannung mit überlagerter Gleichspannung gemessen werden, so ist an die Klemme – und an die Steckbuchse „ µf „ anzuschließen, wobei der Gleichstrom durch einen 0,2 µf Kondensator abgeriegelt wird.

Widerstandsmessungen mit eingebauter Batterie  ( 1,5 Volt ).

:          Messbereich Wähler auf „ Ω“, Umschalter auf „ – „ , schwarze Klemmen kurzschließen und Zeiger auf Endausschlag einregeln. Dann den zu messenden Widerstand an die – Klemme und Ω Steckbuchse anschließen und auf Ω Skala direkt ablesen.

kΩ:      Messbereich Wähler auf „ kΩ“ , Umschalter auf „ – „, schwarze Klemmen kurzschließen und Zeiger auf Endausschlag einregeln. Dann den zu messenden Widerstand an die schwarzen Klemmen anschließen und auf kΩ Skala direkt in kΩ ablesen.

kΩ x 100:      Messbereich Wähler auf kΩ x 100, sonst wie zuvor. Ablesung in kΩ mit 100 multiplizieren.

Widerstandsmessungen mit Fremdspannung  ( 190 bis 240 Volt ~/ - )

MΩ x 10:        Messbereich Wähler auf „ MΩ x 10 „, Umschalter auf „ – „ ,190 bis 240 Volt Gleichspannung an die schwarzen Klemmen anschließen und Zeiger auf  Endausschlag einregeln .Dann den zu messenden Widerstand zwischen eine klemme und  der Stromquelle legen. Ablesung im MΩ mit 10 multiplizieren.

MΩ:    Messbereich Wähler auf „ MΩ „ , Umschalter auf „ ~ „, 190 bis 240 Volt Wechselspannung an die schwarzen klemmen anschließen und Zeiger auf Endausschlag einregeln. Dann den zu messenden Widerstand zwischen eine Klemme und Spannungsquelle legen und direkt in MΩ ablesen.

µf:         Messbereich Wähler auf „ µf „ , Umschalter  „ ~ „ , 190 bis 240 Volt Wechselspannung an die schwarzen Klemmen anschließen und Zeiger auf Endausschlag einregeln. Dann die zu messende Kapazität an die – Klemme und µf Steckbuchse anschließen und ihren Wert in µf auf der kΩ, MΩ, µf – Skala direkt ablesen.

 

Man sieht schon aufgrund der Beschreibung, dass Gerät brauchte  etwas Gewöhnung.

 

Messbereiche:                  Gleichspannung 0 bis 250 Volt

                                            Wechselspannung 0 bis 1000 Volt

                                            Gleichstrom 0 bis 1,0 Ampere

                                            Wechselstrom 0 bis 1,5 Ampere

                                            Widerstand    0 bis 100 Ω

                                                                  kΩ  0 bis 10 kΩ

                                                                  kΩ x 100  0 bis 1 MΩ

                                                                  MΩ x 10  0 bis 10 MΩ

                                            Kapazität      0 bis 10 µf

Innenwiderstand:          Gleichspannung 20 kΩ / Volt

                                            Wechselspannung 2 kΩ / Volt

Prüfspannung:                 5000 Volt

Messwerk:                         Ein Spitzengelagertes Drehspul Messwerk

Messgenauigkeit:           1,5 % Skalenendausschlag.

 

Auszug von der Beschreibung auf der Rückseite vom Gerät.