DDR Produktionen


MTM Messtechnik Mellenbach - Multimeter Typ. IV  von 1974
Zum Vergrößern anklicken - Bild 292

M T M Messtechnik Mellenbach Thüringen V F B / DDR      Bild 292

      

Herstellungsjahr:          1974   

                  

Bezeichnung:                  Vielfach – Messgerät Typ. IV

 

Beschreibung:                Der Vielfachmesser IV ist mit seinem nichtaustauschbaren

                                             Zubehör  ( NK1 u. HK 1 ) ist ein DC – AC – MOS – Voltmeter mit

                                             R – und C .  Messbereich,  sowie Signalgeberausgang. Er ist in

                                             dem schon beim Vielfachmesser III und den  Kleimessbrücken

                                             bewährten handlichen Gehäuse untergebracht.

 

Der tragbare Vielfachmesser ist wegen seines geringen Eigenverbrauches, seiner Netz Unabhängigkeit, seiner Erdfreiheit und seines kleinen Volumens besonders für den motorisierten Service geeignet, aber auch in der Service – Werkstätten und Labors durch seine Vielseitigkeit und geringen Platzbedarf gegenüber herkömmlicher Geräten ( z.B. Röhrenvoltmeter ) vorteilhaft.

 

Er vereinigt: 

                                                                                                                                                                                    Transistorvoltmeter mit hohem Eingangswiderstand

Wechselspannungsmesser für Frequenzen bis 300 MHz.

Widerstandsmesser

Kapazitätsmesser

Signalgeber

 

Das Drehspulmesswerk ist mit einer elektrisch hochempfindlicher, kippfehlerfreien Spannbandlagerung und Außenmagnetsystem ausgeführt. Die Messspannung gelangt über einen hochohmigen integrierten Spannungsteiler zu dem mit MOS – Feldeffekttransistoren bestückten Brückenverstärker, der den dem Messobjekt entsprechenden Zeigerausschlag einleitet.

 

Messbereiche Gleichspannung in sieben unterteilten  Bereiche von 0,5 Volt bis 500 Volt bei einer Messgenauigkeit von 2,5 % über Skalenbogen.

Messbereiche Wechselspannung unterteilt in vier Bereiche von 1,0 Volt bis 30 Volt bei einer Messgenauigkeit von 2,5 % über Skalenbogen.

Signalgeber:   Signalausgang ca. 0,7 Volt bei 600 Hz.

Widerstandsmessungen unterteilt in vier Bereiche von 100,0 Ohm bis 10 M Ohm bei einer Messgenauigkeit von unter 5,0 % über Skalenbogen.

 

Techn. Daten aus Originalbeschreibung von 1974