DDR - Produktionen


PGH Klingental Sachsen DDR  Vielfach Multimeter Unitest 1  von 1987
Zum Vergrößern anklicken - Bild 161

PGH „ Melodie „ Klingental – Sachsen - DDR        Bild 161

 

Herstellungsjahr:        1987 

  

Bezeichnung:                Vielfach Multimeter Unitest - 1

 

Beschreibung:

 

Anwendung:                  Der immer stärkere Einsatz von Halbleiterbauelementen in der Elektronik hat zur Folge, dass neben vielfältigen Strom und Spannungsmessungen auch Messungen an Halbleiterbauelementen vorgenommen werden müssen.

Dieser Situation Rechnung tragend, wurde von dem VEB Musikelektronik Klingental, Werk 5 das kombinierte Vielfachgerät  Unitest 1  entwickelt. Die Vielzahl der vorhandenen Messmöglichkeiten macht das Gerät universell einsetzbar. Unitest 1 kann zur Anwendung kommen bei Reparatur und Montage, im Labor und Prüffeld, in Lehre und Forschung, im allgemeinen Service. Es ist nicht zuletzt dem Bastler und Polytechniker ein guter Helfer.

 

Aufbau:                            Das Vielfachmessgerät Unitest 1 ist in einem Gehäuse aus mechanischem und elektrisch hochwertigem Thermoplast untergebracht. Im vorderen Teil des Messgerätes befinden sich die Bedienungselemente, bestehend aus dem Bereichsschalter, dem Polaritätsschalter, der Reglern für Reststromkompensation und Basisstromregelung, dem Nullpunktregler der Widerstandsskala.

 

Techn. Daten:

                            

Messbereich für Gleichspannungen:                       0 bis 500 Volt ( 5 kΩ / Volt Ri. )

Messbereich für Gleichstrom:                                    0 bis 1000 mAmpere ( 750 mVolt Spannungsabfall )

Messbereich für Wechselspannungen:                   0 bis 500 Volt ( 1 kΩ / Volt Ri. )

Messbereich für Wechselstrom:                                0 bis 1000mAmpere ( 750 mVolt Spannungsabfall )

Messbereich für Widerstand u. Dioden:                 0 bis 10 k Ω und 0 bis 100 k Ω

Prüfspannung:                                                                   2000 Volt

Messgenauigkeit:                                                              ± 5 % ( bezogen auf Skalenlänge )

Frequenzbereich:                                                              25 bis 40 kHz.

Messwerk:                                                                            Spitzengelagertes Drehspul Messwerk

                                                                                                  ( Eigenverbrauch 200 µAmpere )              

 

Techn. Daten aus Originalbeschreibung von 1987