Siemens & Halske - Berlin


Multimeter für Gleich und Wechselstrom. Wurde auch für die Reichspost, spähter für die Post gefertigt.
Zum Vergrößern anklicken - Bild 420

Siemens & Halske Berlin                                            Bild 420

 

Herstellungsjahr:        1965

 

Bezeichnung:                  Multimeter Q23 W4 077 für Wechsel und Gleichstrom und Spannung.

 

Beschreibung:                Ein sehr hochwertiges Messgerät im Edlem Kirschbaumholz Gehäuse,

                                             gefertigt nach allen Regeln der Elektrofeinmechanik.

 

Es wurde für die Anwendung in Laboratorien zur genauen Messung gefertigt und auch für die deutsche Post mit eigener Prüfnummer gefertigt.

 

 

Alle Bauteile und insbesondere die Widerstands – Spulen sind auf Keramikkörper gearbeitet und auf einen herausnehmbaren Rahmen, der wie immer bei Siemens mit drei Schrauben im Holzrahmen befestigt war. Der gesamte Aufbau der Elektrik lässt sich sehr einfach durch lösen der drei Befestigungsschrauben leicht geneigt nach hinten aus dem Gehäuse nehmen. 

 


Zum Vergrößern anklicken - Bild 1
Zum Vergrößern anklicken - Bild 1

Im Bild 1 gezeigt:

Komplette Technik Einheit auf die Rückseite gesehen mit all ihren Bauteilen wie:

Widerstandsspulen auf ihren Keramikkörpern, Messbereichswahlschalter, Kondensatoren und Gleichrichterdioden mit Übertrager.

 Auf der Vorderseite der Platine ist das Messwerk fest eingebaut.

 


Zum Vergrößern anklicken - Bild 2
Zum Vergrößern anklicken - Bild 2

Im Bild 2 gezeigt:

Komplette Technik Einheit auf die Vorderseite gesehen mit all ihren Bauteilen wie:

Messwerk und die Mechanische Umschaltung der einzelnen Messbereiche, die durch eine Runde Öffnung in der Mitte der Skala angezeigt wurde.                                 

 

 

 

Im Bild 2 ist die Skala abgenommen.


Siemens & Halske Berlin                                            Bild 420

 

Herstellungsjahr:        1965

 

Bezeichnung:                 Multimeter Q23 W4 077 für Wechsel und Gleichstrom und Spannung.

 

Beschreibung:               Ein sehr hochwertiges Messgerät im Edlem Kirschbaumholz Gehäuse,

                                            gefertigt nach allen Regeln der Elektrofeinmechanik.

 

Technische Daten:

 

Wechselspannung:                    in vier Bereichen über Buchsen Steckbar                               

                                                           3,0 Volt, 30,0 Volt ,150,0 Volt und 300,0 Volt.  1,0 %

Wechselstrom:                             30,0 und 150,0 m Ampere.  1,0 %

 

Gleichspannung:                        in vier Bereichen über Buchsen Steckbar                                                                                                           3,0 Volt, 30,0 Volt ,150,0 Volt und 300,0 Volt.  0,5 %

 

Gleichstrom:                                 30,0 und 150,0 m Ampere.  0,5 %

 

Für jede Betriebsart  ( ~ / ± )  ist eine eigene Skalenteilung vorhanden.

 

Für größere Messungen von Ströme von 30,0 Ampere bis hin zu 150,0 Ampere wurden sog. Nebenwiderstände verwendet.

Die abfallende Messspannung von dem Nebenwiderstand betrug bei Volllast ( Strom )

450 mVolt.

 

Erläuterung Nebenwiderstand :

 

siehe unter Hartmann & Braun Nummer 297.

 

 

Techn. Daten und Beschreibung vom Gerät sind selbst erstellt.


Zum Vergrößern anklicken - Bild 3
Zum Vergrößern anklicken - Bild 3
Zum Vergrößern anklicken - Bild 4
Zum Vergrößern anklicken - Bild 4

Bei der Auslieferung an Laboratorien wurde eine andere Beschriftung auf der oberseite angebracht.              Im Bild 3 dargestellt.                Für die deutsche Post ist im Bild 4 dargestellt.



Zum Vergrößern anklicken - Bild 5
Zum Vergrößern anklicken - Bild 5

Eine ausführliche Beschreibung zur Anschaltung der einzelnen Messbereiche ist auf einer Aluplatte auf der Rückseite angebracht.

 

siehe Bild 5.



Siemens & Halske Berlin                                            Bild 420

 

Herstellungsjahr:        1965

 

Bezeichnung:                 Multimeter Q23 W4 077 für Wechsel und Gleichstrom und Spannung.

 

 

Beschreibung:               Ein sehr hochwertiges Messgerät im Edlem Kirschbaumholz Gehäuse,

                                            gefertigt nach allen Regeln der Elektrofeinmechanik.

 

Zum Erreichen der Betriebsfähigkeit wurde am Gerät eine leichte Reparatur vorgenommen. 

Beim zerlegen des Gerätes stellte ich hinter der Skala auf der Vorderseite einen Spulen - Widerstand ohne Wert fest. Laut Stempelung der Spule sollte er einen Wert von 1 k Ohm haben. Gemessen wurde " Null " Ohm.

Ich habe, wie mann das so macht , einfach abgespult und nachgesehen, wo die Unterbrechung ist. Wie sollte es auch anders sein als auf dem letzten Zentimeter.

Festgestellt habe ich es erst nach 2500 Umdrehungen.

 


Zum Vergrößern anklicken - Bild 6
Zum Vergrößern anklicken - Bild 6
Zum Vergrößern anklicken - Bild 7
Zum Vergrößern anklicken - Bild 7
Zum Vergrößern anklicken  Bild 8
Zum Vergrößern anklicken Bild 8