Unbekannter Hersteller


Als Anemometer oder Windmesser werden verschiedene Messinstrumente zur                    lokalen Messung der Geschwindigkeit eines Strömungsfeldes bezeichnet,                                insbesondere der Windgeschwindigkeit.    

 


Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken

Zur Geschichte: 

 

1846 wurde von dem Astronomen Thomas Romney Robinson  durch ein von ihm entwickeltes Anemometer mit  Halbkugelschalen die Windgeschwindigkeit gemessen.

 

 

 Sein Model von 1848 links im Bild

 

 

Diese Konstruktion hatte zunächst nur zwei solcher Schalen, später wurden dann zwecks gleichmäßiger Drehkraft ein weiteres Schalenpaar überkreuz dazu angeordnet. Dieser Typ eines Anemometers ist als Schalenanemometer noch heute für                Meteorologische Messungen im Gebrauch.

                                                                                  Es dürfte  die bekannteste Bauform eines

                                                                                  Anemometers sein.

 


Zum Vergrößern anklicken - Bild 390
Zum Vergrößern anklicken - Bild 390
Zum Vergrößern anklicken - Bild 390-1
Zum Vergrößern anklicken - Bild 390-1


Zwischen 1845 und 1862 wurde das Messgerät mit einem Rotations – Zählwerk und einem Schalter erweitert, mit dem das Zählwerk ein und ausgekoppelt werden konnte.

Diese Apparatur wurde später noch um eine Rückstellmöglichkeit erweitert, mit der der Zähler des Zählwerkes auf „ null „ gestellt werden konnte.

 

Die beiden Bilder 390 und 390-1 zeigen ein Modernes Anemometer aus dem Jahre 1935 mit dem oben Beschriebenen Rotations – Zählwerk mit Rückstelltaste. Zu Beginn der Messung wird über Tastendruck ein Uhrwerk mit 50 Sekunden Laufzeit gestartet und nach der Zeit wird die Rotationswelle von den Halbschalen getrennt. Der Messwert wird Mechanisch gespeichert bis eine weitere Messung erfolgt. Die Skala ist bis 10 m/sek.  direkt ablesbar und ein weiteres Zählwerk erweitert den Messwert beim überlauf mit x 10 / 20 / 30 / 40.  

 

 

Techn. Daten und Beschreibung vom Wikipedia und Teils selbst erstellt.