Messgerät - Elektrotechnik


Siemens & Halske - Berlin


Drehfeld Richtungsanzeiger von 1950 der Fa. Siemens & Halske - Berlin
Zum Vergrößern anklicken - Bild 523

Siemens & Halske – Berlin                                        Bild 523

 

Herstellungsjahr:       1950

 

Bezeichnung:                Drehfeld Richtungsanzeiger bis 500 Volt.

                                                                                                                                                         Beschreibung:              Die drei Wechselspannungen eines Drehstromsystems, die z.B.

                                            zwischen dem Sternpunkt und den drei Außenleitern abgegriffen

                                            werden können, erreichen ihren Höchstwert nicht gleichzeitig,

                                            sondern zeitlich nacheinander.    

                          

Die Zeitdifferenz zwischen zwei Spannungen beträgt 1/3  der Periodendauer, bei  50  Hz -  also  6,67  ms.                                                                                                         

 In einem Zeigerdiagramm drückt sich diese zeitliche Verschiebung durch eine räumliche Phasenverschiebung von 120 ° aus.                                                       

Werden die mit R, S, und T bezeichneten Klemmen an der Stirnseite des Drehfeld – Richtungsanzeigers mit den 3 Außenleitern des Drehstromnetzes verbunden, so dreht sich die im Fenster des Instrumentes sichtbare Scheibe.                

Die Phasenvolge ist richtig, d.h. sie entspricht der Folge R – S – T, wenn die Drehung in richtung Pfeil erfolgt

 

Techn. Daten und Details vom Gerät selbst erstellt.


Zum Vergrößern anklicken - Bild 1
Zum Vergrößern anklicken - Bild 1
Zum Vergrößern anklicken - Bild 2
Zum Vergrößern anklicken - Bild 2

Im Bild 1 in der Halterung beweglich eingebaut mit Lederriemen zum Umhängen um beide Hände für die Arbeit frei zu haben.

Im Bild 2 Gerät zum Schutz mit der Vorderseite in die Halterung eingeklappt.



Siemens & Halske – Berlin                                      Bild 523-1

 

Herstellungsjahr:       1950

 

Bezeichnung:                Drehfeld Richtungsanzeiger bis 500 Volt.  

Zum Vergrößern anklicken - Bild 1
Zum Vergrößern anklicken - Bild 1

Im Bild 1 gezeigt, die Innere Schaltung vom Drehfeld - Richtungsanzeiger.

 

Bestehend aus drei Spulen ( S 1 ... S 3 )  versetzt mit je 5,8 k Ohm und je einem Vorwiderstand ( R 1 .... R 3 ) mit 16,0 k Ohm 1,o Watt.

 

Techn. Daten:

Betriebsspannung: 100 – 250 Volt ~

Kurzzeitig: bis 500 Volt ~

Frequenz: 15 Hz. bis 500 Hz.

Betriebslage: waagerecht

Prüfspannung: 2 000 Volt

Messwerk: Induktionsmesswerk

Techn. Daten und Details vom Gerät selbst erstellt.