I C E Milano - Italien


Zum Vergrößern anklicken - Bild 401 - 1
Zum Vergrößern anklicken - Bild 401 - 1

Fa. I C E – Milano – Italien.                                   Bild 401-1

 

Herstellungsjahr:       1966

 

Bezeichnung:                Transistor – Voltmeter Modell 660 B im Set mit 680 E  Messgerät.                        

Beschreibung:              Bei der Messung von Gleich oder Wechselspannungen an hochohmigen                                             Schaltungspunkten sind Genaue Messwerte nur dann zu erhalten,

                                            wenn die Belastung des Messpunktes durch das angeschlossene

                                            Messinstrument möglichst klein bleibt. Die Regel gilt, dass der als

                                            Belastung wirkende  Eingangswiderstand des Messinstrumentes

                                            mindestens den 20 fachen Wert des  Schaltungswiderstandes vom

                                            Messpunkt gegen Masse haben soll.

 

So hohe Eingangswiderstände werden nur von Röhrenvoltmeter erreicht, bei denen vor dem Anzeigeinstrument ein Verstärker liegt. Der I.C.E. Transistorvoltmeter – Adapter          Modell  660 B verleiht dem nachgeschalteten Model 680 E die Eigenschaft eines Röhrenvoltmeters, vermeidet aber durch seinen Transistorverstärker mit FET                             ( Feldeffekttransistor )  im Eingang die nachteiligen Begleiterscheinungen bei gespeister Röhrenschaltung.  Bei hohem eingangswiderstand  ( 11 MΩ bei = / 1 MΩ bei ~ )  und außerordentlich kleiner Eingangskapazität  ( 10 pF )  durch die im Tastkopf untergebrachten Gleichrichterdioden sind der Entfall einer Röhren Anheizzeit, hervorragender Nullpunktstabilität, die hohe Empfindlichkeit  ( 100 mV – Bereich ) , ausgezeichnete thermische Stabilität ( 0 …. + 40 °C ) , der breite Arbeitsfrequenzbereich                                          ( 43 Hz.  …   10 MHz / ± 1 dB ) und der niedrige Stromverbrauch gewähren Vorteile des Modells 660 B.

 

Besonders vorteilhaft ist das Modell 660 B in Kombination mit dem Vielfachinstrument der Serie 680 im Außendienst anwendbar. Netz - Unabhängigkeit, sofortige Betriebsbereitschaft und Taschenformat des Modells 660 b macht die Mitnahme eines normalen Röhren Voltmeters entbehrlich. Speziell im Fernsehkundendienst sind die Messmöglichkeiten an hochohmigen Messpunkten, die die Messung von Vss – Werten  ( Spitze zu Spitze ) und die schnelle Kontrolle sehr großer Widerstandswerte wertvolle Hilfe bei der rationellen Fehlersuche und Beseitigung erlaubt.

 

Techn. Daten:

Gleichspannung:                            0,1/0,5/2,5/10/25/100/250/500/1000 Volt =

Wechselspannung:                        2,5/10/25/100/250/500/1000 Volt ss

Eingangswiderstand:                    11 MΩ bei allen Gleichspannungsbereichen, 1,6 MΩ / 10 pF  in allen

                                                               Wechselspannungsbereichen.

Widerstandsmessungen:            Durch Vorschalten des Modells 660 B erhält das nachgeschaltete

                                                               Anzeigegerät die  zusätzlichen  Ω - Messbereiche Ω x 10.000 / Ω x

                                                               100.000 / Ω x 1.000.000 und damit Messmöglichkeiten im

                                                               Gesamtbereich 10 kΩ  …  10.000 MΩ.  Als Ohmmeterbatterie dient

                                                               eine 1,4 Volt Knopfzelle.

Stromversorgung:                         Der mit Planar – Siliziumtransistoren bestückte Verstärker bezieht seine                                                               Betriebsspannung aus einer 9,0 Volt Batterie.

Tastkopf:                                           Der Tastkopf ist über ein abgeschirmtes Kabel verbunden. Der

                                                              Betriebsarten –  Wahlschalter mit den Stellungen V = / V ss / Ω  

                                                              ist im Tastkopf untergebracht.

 

 

Auszug aus der Betriebsanleitung von 1966.