Hartmann & Braun - Frankfurt a/M.


Hartmann Braun  Widerstands Messgerät Typ. Monavi 0I
Zum Vergrößern anklicken - Bild 50
Hartmann & Braun Widerstands Messgerät Typ. Monavi 0II
Zum Vergrößern anklicken - Bild 51


Hartmann & Braun Frankfurt a/M                            Bild 50, 51

 

Herstellungsjahr:        1950

 

Bezeichnung:                Widerstandsmesser Monavi - OI  - und - O II.

 

Beschreibung:              Die kleinen Widestandsmesser Monavi enthalten ein Drehspul

                                            Messwerk, dessen Zeiger bei einer bestimmten Spannung und bei

                                            kurzgeschlossenen Anschlüssen auf den Skalen –Endwert

                                            (  =  0   )    ausschlägt.

 

Die Spannung beim Monavi  OI  wird durch eine eingebaute und austauschbarae Stabbatterie (  1,5  Volt  )  erzeugt.  Das Gerät Monavi  OII  hat an Stelle der Batterie zwei Anschlüsse nebst einem Umschalter zur wahlweisen Anschließen einer fremden Spannungsquelle von 4,5 oder 100 Volt Gleichspannung.

 

Das Drehspulmesswerk ist mit einem magnetischen Nebenschluss versehen, der durch den Drehknopf am Umfang des Magnets verteilt werden kann.

Mit Hilfe des regelbaren magnetischen Nebenschlusses wird bei kurzgeschlossenen Anschlüssen der Zeigerausschlag auf den genauen Endwert Null gebracht und danach der zu messende Widerstand angeschlossen. An der Skalenteilung kann dann der Widerstand in Ohm unmittelbar abgelesen werden. Die Angabe sind unabhängig von der Spannung, solange sich mit Hilfe des magnetischen Nebenschlusses der Wert O Ω noch einstellen lässt.

 

Auszug  von Techn. Unterlagen H&B Dezember 1944