Hartmann & Braun - Frankfurt a/M.


Zum Vergrößern anklicken - Bild 427
Zum Vergrößern anklicken - Bild 427

Hartmann & Braun Frankfurt a/M                          Bild 427

 

Herstellungsjahr:        1940

 

Bezeichnung:                  Temperatur – Messgerät Typ. THAts bis 1000 ° Celsius.

 

Beschreibung:                Milli  - Voltmeter geeicht in ° Celsius.

 

Das Millivoltmeter besitzt ein Messbereich.

 

1:            59,0  Millivolt

 

Zum Messen der Temperatur wurden elektr. Thermoelemente verwendet.

Für Temperaturen bis 2000 ° Celsius wurden Platinrhodiumplatin Thermoelemente mit Ausgleichsleitungen verwendet. Die kennzeichnung des Pluspols durch einen roten Faden

ist zu beachten.

 

Bei Messungen bis 1200 ° Celsius wurden Nickelchromnickel Thermoelemente verwendet.

 

Bei Messungen bis 900 ° Celsius wurden Eisenkonstantan Thermoelemente verwendet.

 

Widerstandwerte siehe Liste von H & B. Wärmetechnische Messungen von 1941

 

Techn. Daten:

 

Messbereich 1                   59,0 Millivolt Eisenkonstantan       Thermoelement  bei 900   ° Celsius

                                               = 52,1  Millivolt DIN.

 

Das Messwerk ist ein Spannband gelagertes Drehspul Messwerk.

Die Messgenauigkeit ist 1,0 % über Skalenbogen.

Die Prüfspannung ist 2 000 Volt.

Die Gebrauchslage ist waagrecht.

Der Innenwiderstand beträgt 1190 Ω

 

Beim Transport dieser Geräte wird der Deckel zum Schutz des Messwerkes geschlossen. 

Im Bild 427-1 beim Vergrößern rechts deutlich zu erkennen, einen Messing - Kontakt , der beim Schließen des Deckels eingedrückt wurde und das Messwerk gegen Erschütterungen geschützt b.z.w. kurzgeschlossen. 

 

Techn. Daten vom Gerät selbst. 


Zum Vergrößern anklicken - Bild 427-1
Zum Vergrößern anklicken - Bild 427-1

Das Gerät gezeigt nach der Restauration.

 

Sämtliche Holzteile ( Korpus, Boden und Frontseite ) waren nicht mehr Verleimt und brachen auseinander. 

 Messingteile waren so verschmutzt und nicht als Messing zu erkennen.

 

Rechts neben dem Messwerk deutlich zu Erkennen ,der Kontakt zum Schutz des Messwerkes beim Transport.


Zum Vergrößern anklicken - Bild 427-2
Zum Vergrößern anklicken - Bild 427-2

Das Gerät gezeigt nach der Restauration.

 

Alle Holzteile sind neu Verleimt und die Oberfläche ist mit neuem Klarlack versehen. Die Messingteile sind Poliert und als Messing zu erkennen.


Zum Vergrößern anklicken - Bild 427-3
Zum Vergrößern anklicken - Bild 427-3

Das Gerät gezeigt nach der Restauration.

 

Das Schaltbild mit einigen Techn. Daten musste neu Erstellt werden.            Das Original ist vorhanden aber durch einen Wasserschaden sehr angegriffen.