Hartmann & Braun - Frankfurt a/M.


Hartmann & Braun Präzisions Messgerät zur bestimmung des Leistungsfaktors bei Wechselstrom
Zum Vergrößern anklicken - Bild 266

Hartmann & Braun Frankfurt a/M                             Bild 266

 

Herstellungsjahr:         1959

 

Bezeichnung:                 Ein Labor Messgerät zur Bestimmung des Leistungsfaktors.

 

 

Beschreibung:               Die Messung von Strom und Spannung alleine genügt nicht zu

                                             einem Überblick über die elektrischen Verhältnisse in

                                             Einphasen – Wechselstrom und Drehstromnetzen. Es Interessiert hier nicht alleine die Größe des Stromes, sondern auch der von den Verbrauchern aufgenommene Wirkstrom und Bildstrom. Diese beiden Messgrößen sind bekanntlich durch die Phasenverschiebung φ zwischen Strom und Spannung festgelegt. Der Leistungsfaktor cos.φ muss bei Stromverbrauchern induktiver und kapazitiver Art messtechnisch erfasst werden.

 

Das Gerät besitzt eine Spiegelunterlegte Skala von 140 mm.

 

Das Messgerät ist wagerecht geeicht.

 

Das Messwerk ist ein Eisengeschlossenes Elektrodynamisches Messwerk  mit

Spannband – Lagerung.

 

Die Messgenauigkeit ist 0,5 % über den Skalenbogen.

 

Das Leistungsfaktor Messgerät ist für Wechselspannung im 1 Leiter sowie 3 Leiter Netz zu verwenden. Die Eingangs – Spannung ist 110 Volt Wechselspannung.

Der zu messende Strom beträgt maximal 5,0 Ampere

 

Leistungsfaktor Bestimmung:cos. φ ( 0…..1 ) induktiv und kapazitiv.

 

Techn. Daten vom Gerät selbst.