Messgerät - Elektrotechnik


Dr. Rudolf Majer - Physiklabor Stuttgart.


Schüler Messgerät von Dr. Rudolf Majer Stuttgart - Fertigungsjahr ca. 1950
Zum Vergrößern anklicken - Bild 544

Fa. Dr. Rudolf Majer -Physiklabor Stuttgart.                 Bild 544

 

Herstellungsjahr:         ca. 1950

 

Bezeichnung:                  Schüler – Messgerät für Physikunterricht.                             

 

Beschreibung:                Ein sehr hochwertiges Schüler – Messinstrument der 1,5 % Klasse.

 

Ein großer Hufeisenmagnet umfasst das Drehspul – Messwerk und Schützt somit vor Fremden Störfeldern.

 

Die Messwerte sind von beiden Seiten auf der gemeinsamen Skala abzulesen.

 

Techn. Daten: 

 

Messwerk:                   Drehspul Messwerk Edelstein gelagert mit Gleichrichter.

Stromart:                     Wechsel / Gleichstrom

Prüfspannung:           2 000 Volt

Messgenauigkeit:      1,5 %

Betriebslage:               Stehend geeicht.

Spannung:                    Gleichspannung – 0,2 – 1 – 2 – 10 – 20 – 100 – 200 – 500 V                                                 Wechselspannung – 2 – 10 – 20 – 100 – 200 – 500 V

 

Strom:                            Gleichstrom – 2 – 10 – 20 – 100 – 200 m Amp. 1 – 2 – 10,0 Ampere

Wechselstrom – 2 – 10 – 20 – 100 – 200 m Amp. 1 – 2 – 10,0 Ampere.

 

Techn. Daten und Details sind vom Gerät selbst erstellt.             


Zum Vergrößern anklicken - Bild 1
Zum Vergrößern anklicken - Bild 1
Zum Vergrößern anklicken - Bild 2
Zum Vergrößern anklicken - Bild 2
Zum Vergrößern anklicken - Bild 3
Zum Vergrößern anklicken - Bild 3


Zum Vergrößern anklicken - Bild 4
Zum Vergrößern anklicken - Bild 4

Bild 1, ungenauer Anzeigewert.

Bild 2, defekte Sicherungen und Korrodierte Kontaktfedern.

Bild 3 Schräg Montierte Ableseskale. Keine genaue Zuordnung der Bereichseinstellung.

Bild 4 , die Abdeckung für die 6 Sicherungen.

 

Nur das Fachpersonal wusste von diesem Versteck.


Techn. Daten und Details sind vom Gerät selbst erstellt.       


Zum Vergrößern anklicken - Bild 5
Zum Vergrößern anklicken - Bild 5

Bild 5, defekter Draht - Widerstand für die Messbereiche 100 Volt und kleiner sowie überprückter Shunt Widerstand im Strombereich 10,0 Ampere.

Zum Vergrößern anklicken - Bild 6
Zum Vergrößern anklicken - Bild 6

Bild 6, defekte Sicherungen und Koorodierte Kontaktfedern inkl. Übergangswiderstände.

Nach Reinigen und ersetzen der Sicherungen warern die Messbereiche wieder Funktionsbereit.

Zum Vergrößern anklicken - Bild 7
Zum Vergrößern anklicken - Bild 7

Bild 7, schräge Anzeigeplatte der Messbereiche.

Das Blechschild mit den drei Schrauben waren nicht in den Original Bohrlöchern befestigt.


Techn. Daten und Details sind vom Gerät selbst erstellt.       


Zum Vergrößern anklicken - Bild 8
Zum Vergrößern anklicken - Bild 8
Zum Vergrößern anklicken - Blid 9
Zum Vergrößern anklicken - Blid 9
Zum Vergrößern anklicken - Bild 10
Zum Vergrößern anklicken - Bild 10


Zum Vergrößern anklicken - Bild 11
Zum Vergrößern anklicken - Bild 11


Fa. Dr. Rudolf Majer -Physiklabor Stuttgart.                 Bild 544-1

 

Herstellungsjahr:         ca. 1950

 

Bezeichnung:                  Schüler – Messgerät für Physikunterricht.                             

 

Beschreibung:                Ein sehr hochwertiges Schüler – Messinstrument der 1,5 % Klasse.

 

Die Bilder 8 bis 11 zeigen das Gerät nach der Restauration im Funktionsfähigem Zustand.

Die Tolleranzen in den einzelnen Messbereichen von 1,5 % werden nach der Restauration eingehalten.

 

Techn. Daten und Details sind vom Gerät selbst erstellt.