DDR Produktionen


RFT Gerätewerk Karl Marx Stadt DDR  Schleifendraht Messbrücke nach Wheatstone
Zum Vergrößern anklicken - Bild 108

R F T  Gerätewerk-Karl-Marx-Stadt – V F B / DDR                    Bild 108

 

Herstellungsjahr:          1955

     

Bezeichnung:                  Widerstands – Schleifendraht – Messbrücke nach Wheatstone für

                                              Gleich und Wechselspannung mittels Zusatzgerät ( Summer ) und

                                              Telefonhörer.

Die kleine Messbrücke ist besonders zur Messung bei Montagearbeiten und im Betrieb.

Sie kann für Messungen mit Gleich und Wechselstrom benutzt werden.

Für Gleichstrom Messungen enthält die Brücke eine leicht auswechselbare

Taschenlampen Batterie von 4,5 Volt und ein Nullgalvanometer mit 15…0…15

Teilstrichen.

Der Messbereich geht von 0,05 Ω   bei Gleichstrom b.z.w. 0,5 Ω  bei Wechselstrom bis 50

kΩ. Die Wechselstrommessung erfolgt mit einer Frequenz von 1 kHz, sie wird erzeugt

durch seitliches Anstecken des Summers und eines Telefonhörers.

Im Bild 108-1 dargestellt.

Beim Messbereich 1000 lässt sich die Messempfindlichkeit dadurch erhöhen, dass man

an Stelle der Eingebauten Batterie eine Anodenbatterie von 60 Volt verwendet. Die

Anodenbatterie kann aber nur bei diesem Messbereich verwendet werden.

 

Auszug Techn. Beschreibung RFT Gerätewerk Karl-Max-Stadt.            

 


Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken

R F T  Gerätewerk-Karl-Marx-Stadt – V F B / DDR                     Bild 108-1

 

Herstellungsjahr:         1955

     

Bezeichnung:                  Widerstands – Schleifendraht – Messbrücke nach Wheatstone für

                                              Gleich und Wechselspannung mittels Zusatzgerät ( Summer ) und

                                              Telefonhörer.

 

Die kleine Messbrücke ist besonders zur Messung bei Montagearbeiten und im Betrieb.

Sie kann für Messungen mit Gleich und Wechselstrom benutzt werden.

Für Gleichstrom Messungen enthält die Brücke eine leicht auswechselbare

Taschenlampen Batterie von 4,5 Volt und ein Nullgalvanometer mit 15…0…15

Teilstrichen.

Der Messbereich geht von 0,05 Ω   bei Gleichstrom b.z.w. 0,5 Ω  bei Wechselstrom bis 50

kΩ. Die Wechselstrommessung erfolgt mit einer Frequenz von 1 kHz, sie wird erzeugt

durch seitliches Anstecken des Summers und eines Telefonhörers.

 

Auszug Techn. Beschreibung RFT Gerätewerk Karl-Max-Stadt.